Bericht 2006

From SanktFeldbergWiki

Jump to: navigation, search

Am 01.10.2006 fanden sich trotz des Wahltages (Nationalratswahl) 59 Teilnehmer zum 14. Feldbacher Int. Süd-Ost Blitzturnier in der Feldbacher Mehrzweckhalle ein. Darunter waren Spieler aus 4 Nationen sowie ein IM und fünf FM zu finden. Die Setzliste führte IM Georg Danner (AUT) vor FM Njirjak Josip (CRO) und FM Bekefi Laszlo (HUN) an.

Mit kurzer Verspätung - die Turnierleitung warteten noch auf die Schachfreunde aus Krotien - begann das Turnier bei dem der Topgesetzte IM Georg Danner alles andere als einen guten Start erwischte. Mit nur zwei Punkten aus vier Partien schien der Turniersieg bereits in weite Ferne gerückt zu sein. Besser erging es zu Beginn FM Njirjak Josip, Devcic Darko und allen voran FM Johann Krebs. Letzterer übernahm nach 9 von 11 Runden mit 7,5 Punkten mit einem halben Punkt Vorsprung die alleinige Führung. Nach zwei Niederlagen in den letzten beiden Runden musste sich FM Johann Krebs allerdings mit Rang 8 begnügen. Um den Turniersieg kämpften schliesslich vor der Schlussrunde FM Njirjak Josip, FM Bekefi Laszlo, Devcic Darko und IM Georg Danner welcher nach dem verpatzten Start mit 5,5 Punkten aus 6 Partien wieder plötzlich mitten im Geschehen war. Schlussendlich wurde die Aufholjagd jedoch nicht belohnt und Devcic Darko konnte mit der besseren Zweitwertung (einem halben Buchholzpunkt Vorsprung) den Siegerscheck vor IM Georg Danner in Empfang nehmen. Der dritte Platz ging an FM Njirjak Josip. Ein tolles Finish von Peter Kutlesa (3 Siege in den letzten 3 Runden) bescherten diesem noch den 4. Rang.

Hervorzuheben ist noch die Leistung des Ungarischen Jugendspielers Nagy Gabor. Als Nummer 30 der Setzliste (FIDE-Elo 1944) konnte er den guten 7 Platz belegen.

Schiedsrichter Rainer Fahrner leitete das Turnier umsichtig und dankte den Teilnehmern für die fairen Wettkämpfe ohne grosse Streitfälle.

Persönliche Werkzeuge